Praktisch, Pragmatisch, Provokativ – Beat Knechtli im Interview

Im Rahmen des i2 SUMMIT haben wir Beat Knechtli, Chief Knowledge Officer/CKO von PricewaterhouseCoopers interviewt. Hier unsere Fragen und seine Antworten:

1) Herr Knechtli, Sie werden mit einem Vortrag beim i2 SUMMIT dabei sein und über die Erfahrungen mit der Kollaborationslösung bei PwC berichten. Mit welchen drei Schlagworten können wir Ihren Vortrag auszeichnen?

Praktisch – der Input bezieht sich auf unsere eigenen Erfahrungen aus den letzten 18 Monaten
Pragmatisch – der Input ist geschäftsnah und verzichtet auf die einschlägigen Fachbegriffe und Fremdworte
Provokativ – der Input stellt ein paar gängige Annahmen in Frage

2) Was ist der Gegenstand des Lösungsansatzes?

Der Kern des Lösungsansatzes ist ein neues Geschäfts- und Führungsmodell, welches sich erst mit Hilfe einer Social Media & Collaboration Lösung realisieren lässt. Dabei ist die Technologie sekundär, aber trotzdem wichtig. Sie steht deshalb auch nicht im Kern des Vortrags.

3) Welche Ziele verfolgt die PwC mit dem Ansatz?

PwC’s Ziel ist es, das globale Netzwerk von rund 180’000 Mitarbeitenden möglichst wirkungsvoll für den Kunden und für uns selber einsetzen zu können.

4) Wie schaffen Sie es, dass die Nutzung der Plattform geschäftsunterstützend ist?

Die Lösung wurde von Anfang an als Geschäftslösung verstanden und auch so eingeführt. Im Kern steht die Arbeit unserer Kundenberater und ihre Wünsche und Bedürfnisse. Zusätzlich sind es diese Mitarbeitenden selber, die eigenverantwortlich darüber entscheiden, was durch Spark (PwC’s Name für die Jive-basierende Lösung) unterstützt wird und wie.

6) Wie sehen Sie die Zukunft für das Projekt?

Das Projekt wurde von Anfang an in sogenannten “Sprints” und “Waves”, welche jeweils 30 bis maximal 90 Tage dauerten, umgesetzt. Aktuell befinden wir uns im 7. Sprint und bereiten uns auf eine nächste Stufe, genannt “Wave 2” nämlich die Integration der Kunden in den Dialog, vor. Damit brechen wir die traditionellen Grenzen von “Innen” und “Aussen” und arbeiten in einem erweiterten PwC Eco-System. Was uns dabei zusätzlich Mut macht ist, dass wir an der Jive World 2012 (9. – 11.10.2012) in Las Vegas mit dem “New Way to Business” Jive Award 2012 ausgezeichnet worden sind.

Am 21. November, dem Konferenztag des i2 SUMMIT, berichtet Beat Knechtli im Themenblock Intranet-Fokus: Digital Workplace Strategien unter dem Vortragstitel Introducing Social Networking & Collaboration @ PwC globally – making a global network feel small.

The following two tabs change content below.