http://pixabay.com/de/personen-gruppe-silhouetten-mann-106805/

Mit dem richtigen Verständnis der Nutzertypen das Social Intranet erfolgreicher machen!

Nutzertypen-Modelle dienen dazu die komplexe Welt des Nutzungsverhaltens einfacher und greifbarer zu machen. Natürlich ist die Welt der Nutzertypen dabei reduziert und nicht für alle Umfelder verallgemeinerbar – aber die Modelle helfen den Verantwortlichen konkret über Maßnahmen für definierte Nutzertypen zu sprechen. So auch im Fall der kürzlich von der IPI GmbH veröffentlichten acht Nutzertypen […]

Read More

Warum die Einführung des internen Social Network nicht mit der Einführung von Facebook & Co verglichen werden kann!

Gemäß dem Technology AdoptionAcceptance Model unterstützt der erwartete Nutzen einer Technologie die Handlungs- und Nutzungsakzeptanz – sprich ihre Anwendung. Ein Person nutzt z.B. ein Mobilfunkgerät, weil er/sie mobil erreichbar sein möchte. Eine Person nutzt eine Software, weil sie damit einen Zweck erfüllen will. Die Motivation zur Nutzung wird umso größer je weniger Alternativen es für […]

Read More

Social Kollaboration in Finanzabteilungen

Enterprise 2.0 in Buchhaltung, Rechnungswesen, Controlling sprich Finanzabteilungen – klingt überraschend und leuchtet nicht gleich ein. Ist nicht gar so abwegig wie man zunächst meint. Social Collaboration wird heute eher in Bereichen wie Business Development, allgemeine Firmeninformationen, Sales, Forschung und Entwicklung oder Projektmanagement eingesetzt, weniger Finanzabteilungen. Im Rechnungswesen und Controlling geht es um Vertraulichkeit und […]

Read More

Wettbewerbsvorteil Social Software – Studie von MarketsandMarkets

Welches DAX 30 Unternehmen setzt heute nicht SAP (oder einer andere fühende ERP Lösung) ein? Eine eher rhetorische Frage. In den 1980er Jahren war SAP (resp. ERP) der Treiber von Wettbewerbsvorteilen. Heute ist es fast ein defacto Standard bei den Großunternehmen. Wettbewerbsvorteile lassen sich noch durch die Anwendungsspezifika erreichen aber nicht mehr durch die Tatsache […]

Read More

Unternehmenskultur im Social Intranet

Wir haben es natürlich – wenn nicht gewusst – doch in jedem Fall geahnt, dass die Unternehmenskultur ein wesentlicher Erfolgsfaktor eines Social Intranets ist. Die Schweizer Blogwerk AG hat in einem weitergehenden Beitrag zu den Intranets der Schweizer Unternehmen Mobiliar Versicherung und der Luzerner Kantonalbank dazu folgendes geschrieben: Nebst einer leicht bedienbaren Technologie-Plattform und der Integration des Social […]

Read More

Ist der Digital Workplace der soziale Relaunch des Mitarbeiterportals?

Immer neue Begrifflichkeiten machen es den Projektverantwortlichen nicht leicht, ein eindeutiges und klares Verständnis von der Zukunft der Konzepte im Bereich Intranet-, Kollaborations- und Wissens-Management zu behalten. Die derzeitige “Sau”, die nach “Enterprise 2.0” und “Social Business” durch das “Dorf getrieben wird”, nennt sich “Digital Workplace”. Je nachdem aus welchen Blickwinkel der jeweilige Autor auf […]

Read More

Intranet-Konzepte auf dem Weg zum Digital Workplace

Letzte Woche fand in Zürich unser jährlicher i2 SUMMIT statt und auf dem Praktiker und Experten die aktuellen Entwicklungen zum Internet- und Intranet-Management diskutierten. Ich war zum ersten Mal dabei und hatte die Chance im Intranet-Track “Mäuschen zu spielen”, was im Zusammenhang mit meinen Planungsaufgaben zum Enterprise 2.0 SUMMIT für mich sehr spannend war. Insbesondere […]

Read More

Praktisch, Pragmatisch, Provokativ – Beat Knechtli im Interview

Im Rahmen des i2 SUMMIT haben wir Beat Knechtli, Chief Knowledge Officer/CKO von PricewaterhouseCoopers interviewt. Hier unsere Fragen und seine Antworten: 1) Herr Knechtli, Sie werden mit einem Vortrag beim i2 SUMMIT dabei sein und über die Erfahrungen mit der Kollaborationslösung bei PwC berichten. Mit welchen drei Schlagworten können wir Ihren Vortrag auszeichnen? Praktisch – der Input bezieht […]

Read More
Page 15 of 19« First...10...1314151617...Last »