#dwtech18 Allianz Connect und das Zusammenspiel von Collaboration & Corporate Information

Hören wir das Wort “Connect” im Zusammenhang mit dem Namen eines Unternehmens, dann vermuten die meisten eine bekannte technologische Lösung. Connect steht bei der Allianz SE jedoch nicht für die technologische Zuordnung, sondern für die Zielsetzung, und dies wird Michael Wegscheider im Praxis Panel vorstellen, wenn er über das Zusammenspiel von Collaboration und Corporate Information in seinem Hause berichtet, technologisch basierend auf Jive.

Michael Wegscheider beschäftigen Online-Kanäle in der Unternehmenskommunikation seit vielen Jahren und die Frage, wie man sie transformieren kann.

Seit einiger Zeit macht er das in der Rolle des Portal Managers für das globale Social Intranet der Allianz.

Im Interview gibt uns Michael Wegscheider erste Einblicke.

 

Welche drei Schlagworte kennzeichnen Ihren Beitrag?

#Zusammenarbeit #Transformation #Erfolgsfaktoren

Sie stellen in Ihrem Fallbeispiel das Zusammenspiel von Kollaboration & Corporate Information im Allianz Connect vor. Wer spielt bei Ihnen zusammen: diverse technologische Lösungen und / oder die Mitarbeitenden der Allianz und worauf liegt Ihr Schwerpunkt?

Mir geht es weniger um Technologie, mehr um Menschen, Arbeitsgewohnheiten, Prozesse und Use Cases und um die Frage, wie man Arbeits- und Kommunikationskulturen so verändern kann, dass sich die Menschen darin wohler fühlen, besser darin arbeiten können.

Was dürfen wir uns unter „Corporate Information“ vorstellen, die (gute alte) Unternehmenskommunikation oder Elemente des herkömmlichen Intranet oder…?

Corporate Information: Das ist die top-down Kommunikation und die Informationsverteilung 1:n, mit der Gießkanne. Das betrifft also  klassische Methoden der Unternehmenskommunikation ebenso wie Strukturen und Abläufe in statischen, nicht-dialogischen Intranets.

Allianz Connect assoziiert IBM Connections als Technologie. Wenn Sie vom Zusammenspiel berichten, welche Bedeutung gewinnt dann das Wort „Connect“ für die Allianz?

Connect steht für das strategische Ziel hinter dieser Plattform: Ein globales Social Intranet für die Allianz zu entwickeln, in dem jeder Mitarbeiter jederzeit mit jedem anderen Kollegen in Kontakt treten und Zusammenarbeit starten kann; in direktem Austausch mit einzelnen, in Teams und Projekten und in großen Communities.

Welche Erwartungen haben Sie an das Digital Workplace Tech FORUM?

Ich freue mich auf spannende Showcases anderer Unternehmen, Einsichten in Implementierungsstrategien und natürlich auf den Austausch mit Menschen, die  dasselbe Ziel umtreibt: (Zusammen)arbeit in Unternehmen zu verbessern.

Herr Wegscheider, herzlichen Dank

The following two tabs change content below.
Ellen Trude
Ellen Trude, nach 28 Jahren Tätigkeit in Aus- und betrieblicher Weiterbildung der Bayer AG mit stets neuen und meist innovativen Projekten und Aufgaben nunmehr in einer gesunden Mischung aus Vorruhestand und Aktivitäten rund um Workplace (Arbeiten 4.0 / Digitalisierung) und Lernen (Lernen 4.0 / Social Learning) unterwegs - meist digital.